Ballett

Welche Fähigkeiten fördert Ballett bei Kindern?

  • Gesundheit: Von Kopf bis Zeh – Ballett ist für Kinder ein gutes Ganzkörpertraining.
  • Motorische Fähigkeiten: Übungen, bei denen gleichzeitig Kopf, Arme, Beine und Füße bewegt werden, erfordern ein hohes Maß an Koordinationsvermögen. Durchs Ballett verbessern sich bei Deinem Nachwuchs auch sein Gleichgewichtsgefühl und die Flexibilität seines Körpers.
  • Kognitive Fähigkeiten: Durch die Bewegung im Einklang mit der Musik lernt Dein Kind mehr über sich selbst und entwickelt ein stärkeres Bewusstsein für seinen Körper.
  • Soziale Fähigkeiten: Dein Nachwuchs lernt beim Tanzen andere Kinder kennen und muss sich auf ihre Bewegungen einstellen. Aber auch Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Selbstdisziplin werden gefördert.

montags            15.15 – 16.15 Uhr              5-7 Jahre                    Elisabeth

mittwochs          17.30 – 18.15 Uhr              8-10 Jahre                  Elisabeth

Ballett für Jugendliche

Dieser aufbauende Ballettkurs verbessert insbesondere Balance und Motorik, Körperhaltung und Ausstrahlung. Der Kurs ist für TänzerInnen ab 12 Jahren geeignet.

Das Unterrichtsziel ist es, Jugendliche mit bereits erworbenen Fertigkeiten aus dem Kinderballett noch näher mit dem Klassischen Tanz vertraut zu machen. Daneben soll auf der Basis des erlernten Bewegungsrepertoires von den Schülern erfahren werden, wie daraus der Tanz entsteht und die Bewegung in Fluß gehalten werden kann.

Die Jugendlichen werden dabei immer wieder an die elementaren Erfordernisse der Körperspannung und -haltung erinnert. Neben dem Körper werden bei der schrittweisen Eroberung von Raum und Zeit zugleich Auge und Gehör trainiert.

Mit dem Einstieg in choreographische Arbeit können die jungen Tänzer/Innen das Gelernte präsentieren.

mittwochs            18.15 – 19.00 Uhr              ab 12 Jahre                    Elisabeth